Galloway-Rinder – Rassebeschreibung

GALLOWAY
Galloways sind eine dominant hornlose Fleischrinderrasse. Sie stammen ursprünglich aus dem Südwesten Schottlands und sind heute auf der ganzen Welt verbreitet. Sie sind friedfertig, genügsam und widerstandsfähig und bringen auch bei naturnaher Haltung eine gute Fleischleistung mit hervorragender Fleischqualität. Galloways sind langlebig, fruchtbar und leichtkalbig, wobei ihre Kälber leicht und von großer Vitalität sind. Die Rinderrasse Galloway zeichnet sich durch ihre Robustheit aus. Dies ermöglicht eine extensive Weidehaltung. Die Tiere ernähren sich im Sommer von dem, was auf der Weide wächst. Von November bis April sind die Tiere im Stallgebäude mit Freilauf und werden mit Heu gefüttert. Die Zucht erfolgt durch Mutterkuhhaltung, ohne direkte Einflussnahme durch den Menschen.

Galloway

Galloway

Äußeres Erscheinungsbild:

Rahmen klein- bis mittelrahmig innerhalb der Rinderpopulation
Farbschlägeund Farbzeichnungen
  • einfarbig (schwarz, blond, rot)
  • belted
  • white
  • rigget
Fell
  • dichtes, mittelfeines Unterhaar
  • längeres, gewelltes Oberhaar
Kreuzbeinhöheund Gewicht
  • mittelrahmige Kuh ausgewachsen ca. 120 cm, ca. 550 kg
  • mittelrahmiger Bulle ausgewachsen ca. 128 cm, ca. 800 kg
Kopf
  • kurz und breit
  • hornlos, auch keine Hornansätze
    • Ohren mittellang, breit, leicht nach vorn aufwärtsstehend mit starkem Behang
    • Augen groß und ausdrucksstark
    • Maul breit
Körper
  • durchgehend tiefer, kompakter, symmetrischer Rumpf
  • volle tiefe Brust, bei Kühen mit ausgeprägter Wamme
  • geschlossene, vollfleischige Schulter
  • lange Rippe mit gutem Körperansatz
  • gerader Rücken , gerade Lenden
  • keine exponierten Hüfthöcker
  • vollfleischige, nicht zu rund ausgeprägte Keulen
  • tiefreichender Muskelansatz
  • tiefe, volle Flanken
  • feinknochiges Skelett
  • fest ansitzendes, behaartes Euter
Extremitäten
  • gut gewinkelt
  • trocken und fest
  • breite, feste, geschlossene Klauen
  • kleinknochig
Schwanz
  • wohl angesetzt
  • weibliche Tiere dürfen eine leicht erhöhte Schwanzwurzel haben

Eigenschaften/Leistungsmerkmale:

  • genügsam
  • widerstandsfähig
  • langlebig
  • fruchtbar
  • leichtkalbig
  • dominant hornlos
  • friedfertig
  • starke Herdenbindung
  • personenbezogen
  • ausgeprägte Naturinstinkte
  • gute Muttereigenschaften
  • spätreife Rasse bezüglich der körperlichen Entwicklung
  • Geschlechtsreife ab ca. 5 Monaten
  • Erstbelegung in der Regel nicht vor 24 Monaten oder 350 kg Lebendgewicht
  • Furchtbarkeitsleistung 1 Kalb pro Jahr

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s